Die Akademische Abschlussfeier haute uns um. Doch leider nur im negativen Sinne. Lange Reden, ein Gehetze durchs Programm, mit Sprüchen, wie: "Das haben wir letztes Jahr aber schon schneller gesehen" wurden die Absolventen auf die Bühne gescheucht. Eine Rose für jeden, schnell ein Foto und "... der nächste bitte!" . Zum Glück ging es für uns GWL`ler und HDL`ler danach noch in die Sedanstraße. Dort fand dann eine wirklich nette und würdige Verabschiedung statt, mit guter Musik von Sonja und Nis sowie einem richtig leckeren Buffet. Und wer hätte jemals gedacht, dass Professoren sooo witzig sein können?